Verkehrsrechtliche Anordnung bzgl. Dorffest Leidingen 2018

Die Kirchenstraße in Leidingen wird zwischen der Hausnummer 40/41 und der Ecke Ihner Straße sowie die Ihner Straße zwischen Hausnummer 20/21 und der Destillerie David ab Freitag, den 10.08.2018 von 18.00 Uhr bis Sonntag, den 12.08.2018 gg. 24.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr aller Art gesperrt. Bereits ab Freitag gg. 08.00 Uhr und bis Montag gg. 16.00 Uhr kann es aufgrund Aufbau-/Abbauarbeiten zu Teilsperrungen bzw. Behinderungen kommen.

Die Absperrschranken (Zeichen 600) mit Zeichen 250 (Verkehrsverbote für Fahrzeuge aller Art) sowie dem Zusatz Anlieger frei (Zeichen 1020-30) sind an beiden Enden der Kirchenstraße und der Ihner Straße aufzustellen. Notwendiger Anwohnerverkehr ist somit zuzulassen. Rettungsfahrzeugen und der Feuerwehr im Einsatz ist unverzüglich Durchlass zu gewähren.Im Verlauf der Neutralen Straße ist vor der Einmündung zur Ihner Straße beidseits die Beschilderung: Vorgeschriebene Fahrtrichtung geradeaus (Zeichen 209-30) sowie der Hinweis: Veranstaltung aufzustellen. An der Kreuzung „Am Mühlenberg“ ist bereits auf die Sperrung hinzuweisen und eine Umleitung zurück zur L354 aufzustellen. An der L354 , Ecke Ihner Straße ist eine Umleitung mit der Richtungsangabe nach Heining/Frankreich aufzustellen. Die Absperrschranken sind mit je 2 roten Leuchten zu versehen, die, wenn es die Sichtverhältnisse erfordern, in Betrieb sein müssen.

Zuwiderhandlungen werden nach § 24 StVG geahndet.

66798 Wallerfangen, den 17.07.2018

 

Der Bürgermeister   I.A.     –Collet-

Verkehrsrechtliche Anordnung gem. §§ 44+45 StvO -Saarstraße 2 in Wlfg.

1. Verkehrsbeschränkung
-  teilweise Sperrung des Gehweges
-  Sperrung des Fußgängerverkehrs im Gehwegbereich

Ort der Sperrung: Wallerfangen,Saarstraße auf Höhe Hausnr. 2
Dauer der Sperrung :     16.07.2018 bis 31.08.2018
Grund der Sperrung :    Arbeiten im Netz der Dt. Telekom

2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)
Verkehrsführung :       Sperrung des Gehweges im Bereich des Baufeldes, Führung des Fußgängerverkehres mit Brücke
Verkehrsregelung :     Regelplan B II / 1 bzw. B II / 5                              
3. Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Verkehrs       ./.

4. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung

Fa. TSG > Herr John (Bauleiter)    0170-7846903


Wallerfangen, den 16.07.2018    Der Bürgermeister  I.A. -Collet-

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis gem. §§ 44+45 StvO -Hauptstraße 49 Wlfg.

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis gem. §§ 44+45 StvO
1. Verkehrsbeschränkung
-  teilweise Sperrung des Gehweges
-  Sperrung des Fußgängerverkehrs im Gehwegbereich

Ort der Sperrung: Wallerfangen, Hauptstraße (L170) auf Höhe Hausnr. 49
Dauer der Sperrung :     16.07.2018 bis 31.08.2018
Grund der Sperrung :    Arbeiten im Netz der Dt. Telekom

2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)
Verkehrsführung :       Sperrung des Gehweges im Bereich des Baufeldes, Führung des Fußgängerverkehres mit Brücke
Verkehrsregelung :     Regelplan B II / 1 + Brücke                                   
3. Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Verkehrs       ./.

4. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung

Fa. TSG > Herr John (Bauleiter)    0170-7846903


Saarlouis, den 16.07.2018    Der Landrat  -Kreispolizeibehörde-

Verkehrsrechtliche Anordnung

zur außerörtlichen Sperrung (Abschnitte) des Gehwegbereiches auf den Straßen: „Oberlimberger Weg“ und  „Zum Golfplatz“ in 66798 Wallerfangen, zwischen Gisingen und Oberlimberg, aufgrund von Horizontalbohrungen für Versorgungslei-tungen über einen voraussichtlichen Zeitraum vom 23.07.2018 bis 27.08.2018.

Entsprechend § 46 (1) Nr. 8 i.V.m. § 45 Abs. 1 StVO wird hiermit zur Durchführung von Arbeiten im Straßenverkehrsraum für o.g. Maßnahme folgende verkehrs-rechtliche Anordnung erlassen:

Die Arbeitsstelle ist nach Regelplan B II / 1 der RSA zu beschildern und abzusichern. Eine sichere Fußgängerquerung ist zu gewährleisten.

Verantwortliche Person vor Ort: Hr. Müller Tel. 0176-19287261

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung, die Bedingungen oder die Auflagen sind nach § 49 Abs. 4 Nrn. 3, 4, 5 StVO Ordnungswidrigkeiten im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes und können mit einer Geldbuße geahndet werden.

 

66798 Wallerfangen, den 13.07.2018        Der Bürgermeister      I. A.    -Collet-

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis gem. §§ 44+45 StvO bzgl. Sonnenstraße Wlfg.

1. Verkehrsbeschränkung(en)

☒  halbseitige Sperrung des Verkehrs

☒  Fahrbahneinengung

☒  Sicherungsmaßnahmen entlang der Straße

Ort der Sperrung :            Wallerfangen, Sonnenstraße in Höhe Parkplatz, L 355      

Dauer der Sperrung :        23.07.2017 bis 31.08.2017

Grund der Sperrung :       Ausbau Bushaltestelle, 1. Bauabschnitt

2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)

Verkehrsführung :       Halbseitige Sperrung der Fahrbahn in Fahrtrichtung St. Barbara, Verkehrsregelung mit LSA (3-Wege) und integrierter FG-LSA, Sperrung der Ausfahrt Parkplatz

Verkehrsregelung :     gem. Regelplan BI/6 der RSA mit Ampelregelung

3. Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Verkehrs       ./.

 4. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung

Name, Vorname :     Hr. BERNARDING (Fa. TBM) 0172 782 6256

                                     Hr. KONTER  (Fa. SVA)  0152 09338024

 

66740 Saarlouis, den 11.07.2018   Der Landrat  -Kreispolizeibehörde-

Verkehrsrechtliche Anordnung

Zur Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs wird gemäß § 45 Abs. 1 StVO folgende verkehrsrechtlichen Maßnahmen angeordnet:

Ab dem Zeitpunkt (voraussichtlich zwischen der 28. Und 29. KW 2018) der Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen 274-30 gilt innerhalb der Rathausstraße, der Fuchsstraße und der Adlerstraße in 66798 Wallerfangen die Höchstgeschwindigkeit Tempo 30 Km/h. Ebenso wird für den gesamten Bereich der Maschinenstraße eine bereits vorhandene Tempo 30 –Regelung erneut angeordnet.

Die Geschwindigkeitsreduzierung dient der Sicherheit der Bürger im Ortskern, insbesondere Fußgängern mit eingeschränkter Wahrnehmung und den Kindern. Die aufgeführten Straßen werden auch stark von Schulkindern zur Grundschule und zur Gesamtschule frequentiert.

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung, die Bedingungen oder die Auflagen sind Ordnungswidrigkeiten nach § 49 StVO, diese können mit einer Geldbuße geahndet werden.

Wallerfangen, den 06. Juli 2018

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde

In Vertretung   -Rhoden-   (Beigeordneter)

Verkehrsrechtliche Anordnung gemäß § 45 Abs. 1 StVO - Tempo 30-Zone

Zur Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs, insbesondere der Sicherheit von Fußgängern, spielender Kinder und Menschen mit eingeschränkter Wahrnehmung, wird gemäß § 45 Abs. 1c StVO in unten aufgeführten Straßen mit geringer Verkehrsauslastung, folgende verkehrsrechtliche Maßnahme angeordnet :

Ab dem Zeitpunkt der Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen 274.1-40 (voraussichtlich zwischen der 28. Und 29. KW 2018), gilt innerörtlich auf den folgenden Straßen in 66798 Wallerfangen die Zone Tempo 30 :

Bungertstraße, Vom-Stein-Straße, Zur Nickelsmühle, Seitertstraße;

Das Ende der Tempo 30-Zone wird zur Maschinenstraße, sowie am Ortsausgang zum Donnerborn /Birkenhof angezeigt. Der Beginn der Tempo 30-Zone wird mit Zeichen 274.1-40, das Ende mit Zeichen 274.2-50 gekennzeichnet. Die Vorfahrt ist innerhalb dieser Tempo 30-Zone grundsätzlich durch die Regel „rechts vor links“ (§ 8 StVO) festgelegt. Ausnahmen davon sind nur dort möglich, wo es die Verkehrssicherheit erfordert.

Diese Straßen werden somit in die bereits bestehenden Tempo 30-Zonen „Vorderst Seitert“ und „Felsberger Straße“ eingegliedert.

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung sind Ordnungswidrigkeiten nach § 49 StVO, diese können mit einer Geldbuße geahndet werden.

66798 Wallerfangen, den 06. Juli 2018

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde

In Vertretung   -Rhoden-    (Beigeordneter)

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis gem. §§ 44+45 StvO / Ittersdorf

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis gem. §§ 44+45 StvO
1. Verkehrsbeschränkung(en)
-  teilweise Sperrung des Verkehrs                                          
-  Sperrung des Fußgängerverkehrs im Gehwegbereich
-  Fahrbahneinengung
-  Sicherungsmaßnahmen entlang der Straße
-  Sicherungsmaßnahmen entlang des Gehweges

Ort der Maßnahme :          Wallerfangen, OT Ittersdorf, Beruser Straße 20 (L 351)

Dauer der Maßnahme :      10.07.2018 bis 20.07.2018, längstens bis zum Ende der Bauarbeiten

Grund der Sperrung :       Aufstellen eines Autokranes, Lagerung von Material

2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)
Verkehrsführung :       Sperrung des Gehweges, teilweise Sperrung der Straße
Verkehrsregelung :     Regelplan B I / 5, geändert                                   
3. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung

Fa. Schönberger, Uwe  Kontakt: 0171 5434466


Saarlouis, den 09.07.2018    Der Landrat  -Kreispolizeibehörde- 

Verkehrspolizeiliche Anordnung

anlässlich der Kanalsanierung vor und hinter der Pfarrkirche St. Katharina in 66798 Wallerfangen im Zeitraum 06.07.2018 bis voraussichtlich 13.07.2018.

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetzblatt I S. 1565, in der derzeit geltenden Fassung, wird folgendes angeordnet:
Auf dem Klostergartenweg, zwischen dem Mühlenweg und der Villeroystraße wird im genannten Zeitraum eine Vollsperrung angeordnet, zudem wird im Bereich vor dem Parkplatz Rewe-Markt ein absolutes Halteverbot ausgeschildert. Dazu werden mehrere Beschilderungen: Absolutes Halteverbot (Z.283) sowie Baken (Z.600) mit Durchfahrtsverbot (Z.250) aufgestellt. Es wird für Fußgänger und Radfahrer eine gesicherte Furt bis zur Kirche eingerichtet.

Verantwortlicher: Fa. Diringer&Scheidel / Dillingen, Hr. Texter 0170-4545767

Die verkehrspolizeiliche Anordnung wird mit Aufstellen der vorgenannten Verkehrsanlagen wirksam.
Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des StvG handelt, wer diese Anordnung vorsätzlich oder fahrlässig missachtet. Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld belegt.
66798 Wallerfangen, den 05. Juli 2018
Der Bürgermeister
Im Auftrag

-Collet-

Verkehrspolizeiliche Anordnung anlässlich der Wallerfanger Kirmes 2018

Aus Anlass der Kirmes im Gemeinde-Ortsteil Wallerfangen wird aus Gründen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs gem. § 45 Abs. 1 StVO von Mittwoch, den 18. Juli 2018, ab 13.00 Uhr, bis Mittwoch, den 25. Juli 2018 ca. 15.00 Uhr folgendes angeordnet: 

a) Vollsperrung der Rathausstraße. Absperrschranken (Zeichen 600) mit Zeichen 250 (Verkehrsverbot für Fahrzeuge aller Art), mit Zusatzzeichen 1020-30 (Anlieger frei) sind am Beginn der Sperrstrecke aufzustellen (seitens der Maschinenstraße). Seitens der Hospitalstraße ist mittels vor genannter Absperrschranken die Rathausstraße komplett zu sperren. Die Schranken sind mit 5 roten Leuchten zu versehen, die, wenn es die Sichtverhältnisse erfordern, in Betrieb sein müssen.

b) In der Hospitalstraße sind vor dem Einmündungsbereich Rathausstraße in Fahrtrichtung Harras Zeichen 214 (vorgeschriebene Fahrtrichtung geradeaus und rechts) und in Fahrtrichtung Kreisverkehr Zeichen 213 (vorgeschriebene Fahrtrichtung geradeaus) aufzustellen. Ebenso in der Maschinenstraße geradeaus und links (von der Hauptstraße kommend) und geradeaus und rechts (aus der Bungertstraße kommend).

Zuwiderhandlungen werden nach § 24 StVG als Bußgeld geahndet.

66798 Wallerfangen, den 02. Juli 2018

Der Bürgermeister            Günter Zahn

Verkehrspolizeiliche Anordnung anlässlich der Kerlinger Kirmes 2018

Die Jakobusstraße, von Einmündung Bergstraße bis Parkplatz Festplatz, neben Feuerwehrgerätehaus, wird von Samstag, den 28.07.2018, 10.00 Uhr, bis Dienstag, den 31.07.2018, 08.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr aller Art gesperrt.

Die Absperrschranken (Zeichen 600) mit Zeichen 250 (Verkehrsverbote für Fahrzeuge aller Art) sind am Beginn der Sperrstrecke aufzustellen. Die Absperrschranken sind mit je 5 roten Leuchten zu versehen, die, wenn es die Sichtverhältnisse erfordern, in Betrieb sein müssen. Auf der Bergstraße ist in beiden Richtungen ca. 30 Meter vor der Einmündung die Beschilderung: „Veranstaltung“ mit dem Zusatz: „Fußgänger“ (Zeichen 133) aufzustellen.

Für die ordnungsgemäße Aufstellung sowie das Abräumen der Absperreinrichtungen und Verkehrszeichen ist der Veranstalter verantwortlich.

Veranstalter:  Feuerwehr-Löschbezirk Kerlingen –Herr Jost  K: 0163-5571341

Zuwiderhandlungen werden nach § 24 StVG als Ordnungswidrigkeit geahndet.

66798 Wallerfangen, den 22.06.2018

 

Der Bürgermeister     Günter Zahn

Verkehrspolizeiliche Anordnung

Gemäß § 45 i.V.m. § 3 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetzblatt I S. 1565, in der zur Zeit geltenden Fassung, wird aus Gründen der Sicherheit und Ordnung im Straßenverkehr folgendes angeordnet:

Im Verlauf der Straße „Zur Bannheck“ zwischen Kerlingen und Düren wird Tempo 40 angeordnet. Dies wird nach dem Ortsausgang Düren und Kerlingen sowie auch zur Erinnerung nach der Straße „Flugplatz“ in Richtung Kerlingen und Düren mittels Vz. 274-40 angezeigt.

Zudem wird die Engstelle an der Brücke „Forschenbach“ mittels Vz. 208 und 308 geregelt. Die Fahrzeuge aus Kerlingen kommend haben Vorrang, die Fahrzeuge aus Düren kommend haben Nachrang.

Weiterhin gilt das Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge, deren tatsächliches Gewicht 5,5 Tonnen überschreiten.

Diese Anordnung wird mit Aufstellung der Verkehrszeichen wirksam.

Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer nach Aufbringung des Vorschriftszeichens vorsätzlich oder fahrlässig diese Anordnung nicht befolgt. Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld geahndet.

66798 Wallerfangen, den 12. Juni 2018

Der Bürgermeister der Gemeinde Wallerfangen als Ortspolizeibehörde

Günter Zahn

Verkehrsrechtliche Anordnung gemäß § 45 Abs. 1 StVO - Tempo 30-Zone

Zur Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs, insbesondere der Sicherheit von Fußgängern, spielender Kinder und Menschen mit
eingeschränkter Wahrnehmung, wird gemäß § 45 Abs. 1c StVO in unten aufgeführten Straßen mit geringer Verkehrsauslastung, folgende
verkehrsrechtliche Maßnahme angeordnet :

Ab dem Zeitpunkt der Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen 274.1-40 (voraussichtlich in der 24. KW 2018), gilt innerhalb der Straßen in
66798 Wallerfangen die Zone Tempo 30 Km/h.:

Schwarzer Weg, Sportplatzstraße, Schäferbruchstraße, Eichenbornweg, Lerchenweg, Finkenweg, Drosselweg;

Das Ende der Tempo 30-Zone wird zur Blaulochstraße, der Lothringer Straße sowie zur Hospitalstraße angezeigt. Der Beginn der Tempo 30-Zone wird
mit Zeichen 274.1-40, das Ende mit Zeichen 274.2-50 gekennzeichnet. Die Vorfahrt ist innerhalb dieser Tempo-30-Zone grundsätzlich durch die Regel
„rechts vor links“ (§ 8 StVO) festgelegt. Ausnahmen davon sind nur dort möglich, wo es die Verkehrssicherheit erfordert.

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung sind Ordnungswidrigkeiten nach § 49 StVO, diese können mit einer Geldbuße geahndet werden.

66798 Wallerfangen, den 05. Juni 2018

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde
In Vertretung

-Schirra-
Beigeordneter

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis gem. §§ 44+45 StvO / Ittersdorf

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis gem. §§ 44+45 StvO
1. Verkehrsbeschränkung(en)
-  teilweise Sperrung des Verkehrs                                          
-  teilweise Sperrung des Gehweges
-  Sperrung des Fußgängerverkehrs im Gehwegbereich
-  Fahrbahneinengung
-  Sicherungsmaßnahmen entlang der Straße
-  Sicherungsmaßnahmen entlang des Gehweges

Ort der Sperrung: Ittersdorf, Saarlouiser Straße zwischen Haus Nr. 44 und Ortsende (Einmündung Wallerfanger Str.) B 405
Dauer der Sperrung :     04.06.2018 bis 31.08.2018
Grund der Sperrung :    Wasserleitungsarbeiten

2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)
Verkehrsführung :       Sperrung des Gehweges im Bereich der jeweiligen Baufelder, Führung des Fußgängerverkehres mit Notweg
über angrenzende Busbucht (in Höhe Einmündung Beruser Straße), bzw. Einrichtung eines Notweges auf der Fahrbahn; soweit die
verbleibende Restfahrbahnbreite 5,50 Meter unterschreitet, ist der Verkehr mittels Lichtsignalanlage zu regeln.
Verkehrsregelung :     Regelplan B II / 5, ggf. in Kombination mit B I / 6
                                    
3. Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Verkehrs       ./.

4. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung

Fa. Rupp / Gisingen > Herr RUPP (Bauleiter)    0170 4701322


Saarlouis, den 04.06.2018    Der Landrat  -Kreispolizeibehörde-  sowie Landesbetrieb für Straßenbau, Neunkirchen 


                                

 

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis gem. §§ 44+45 StvO

1. Verkehrsbeschränkung


☒  halbseitige Sperrung des Verkehrs
☒  Gesamtsperrung des Verkehrs
☒  Fahrbahneinengung
☒  Sicherungsmaßnahmen entlang der Straße

Ort der Sperrung :            L 354, auf der Strecke zwischen Niedaltdorf und Leidingen              
Dauer der Sperrung :        29.06.2018 bis 03.08.2018, längstens bis zur Beendigung der
                                        Baumaßnahme
Grund der Sperrung :       Asphaltarbeiten
                                         
2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)
Verkehrsführung :       Abschnittsweise Vollsperrung der L 354 auf den Teilstrecken zwischen
                                  Niedaltdorf – Ihn (BA 1+ BA 2), sowie Ihn – Leidingen (BA 4). Halbseitige
                                  Sperrung des Verkehrs im Bereich der Ortsdurchfahrt Ihn (BA 3)
Verkehrsregelung :     Gem. vorliegender VZ - Pläne für die einzelnen Bauabschnitte
 

3. Weitere Maßnahmen zur Sicherung des Verkehrs       
Dem ÖPNV ist die Durchfahrt der L 354 auch während der Vollsperrung zu ermöglichen.
Die Zusatzzeichen 1026-32 „Linienverkehr frei“ in Verbindung mit VZ 250 sind entsprechend anzubringen.

4. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung der Fa. LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG
HOFFMANN, Patrick (Bauleitung)      0152 - 28861823
KONTER, Andreas (Fa. SVA)              0152 – 09338024

29.06.2018  
 
Der Landrat  
i.A.   Ebert


 

Sperrung der Siersburger Straße in 66798 Wallerfangen -Oberlimberg

Verkehrsrechtliche Anordnung

zur einseitigen Sperrung der Siersburger Straße in 66798 Wallerfangen -Oberlimberg aufgrund von Bauarbeiten (Neubau des Anwesens 3) über einen voraussichtlichen Zeitraum vom 03.05.2018 bis etwa 05.08.2018.
Gemäß § 46 (1) Nr. 8 i.V.m. § 45 (1) StVO wird hiermit zur Durchführung von Arbeiten im Straßenverkehrsraum für Maßnahme folgende verkehrsrechtliche Anordnung erlassen:

Die Arbeitsstelle ist nach Regelplan B I / 2 der RSA zu beschildern und abzusichern.
Fußgänger sind auf die Nutzung eines alternativen, bzw. des gegenüberliegenden Gehweges hinzuweisen. Es wird Ihnen gleichzeitig die Genehmigung erteilt, im gesperrten Arbeitsbereich einen Kranwagen bzw. Aufzug aufzustellen.
Verantwortlicher der Fa. Reinert GmbH in Merzig: Herr Reinert  0176-10588771
Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung, die Bedingungen oder die Auflagen sind nach § 49 Abs. 4 Nrn. 3, 4, 5 StVO Ordnungswidrigkeiten im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes und können mit einer Geldbuße geahndet werden.

66798 Wallerfangen
Der Bürgermeister

Günter Zahn

_________________________________________________________________________

Verkehrsrechtliche Anordnung (Zum Blauwald 9b und 11a in St. Barbara)

Verkehrsrechtliche Anordnung

zur Errichtung von Baustellen (Gehwegbereich) in der Straße "Zum Blauwald" 9b und 11a in 66798 Wallerfangen -St. Barbara aufgrund von Arbeiten im Netz der Dt. Telekom im Zeitraum vom 29.06.2018 bis 27.07.2018.

Entsprechend § 46 (1) Nr. 8 i.V.m. § 45 Abs. 1 StVO wird hiermit zur Durchführung von Arbeiten im Straßenverkehrsraum für o.g. Maßnahmen folgende verkehrsrechtliche Anordnung erlassen:

Die Arbeitsstellen sind je nach Bedarf, entspr. Regelplan B II1 bzw. B II/5 der RSA zu beschildern und abzusichern. Betroffen ist der Bürgersteig. Ein gesicherter Fußgängerweg ist zu gewährleisten, u.U. muss auf die gegenüberliegende Straßenseite verwiesen werden.

Verantwortlicher: Fa. TSG GmbH > Hr. John   0170-7846903

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung, die Bedingungen oder die Auflagen sind nach § 49 Abs. 4 Nrn. 3, 4, 5 StVO Ordnungswidrigkeiten im Sinne des § 24 des StvG und können mit einer Geldbuße geahndet werden.

66798 Wallerfangen, den 02.07.2018

Der Bürgermeister
Günter Zahn

____________________________________________________________

Verkehrsrechtliche Anordnung

Zur Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs wird gemäß § 45 Abs. 1 StVO folgende verkehrsrechtliche Maßnahme angeordnet:

Ab dem Zeitpunkt der Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen 274-30 gilt innerhalb der Wilhelmstraße sowie der Kirchhofstraße im Verlauf bis zum Haus Sonnental in 66798 Wallerfangen die Höchstgeschwindigkeit Tempo 30 Km/h. Aufgrund der geringen Breite der genannten Straßen und auch Gehsteige bzw. der resultierenden Parksituation, ist zur Gewährleistung der Verkehrs-sicherheit der dortigen Fußgänger, insbesondere beeinträchtigter Personen und Kinder die angeordnete Geschwindigkeitsbeschränkung notwendig und zielführend. Auf der Zuwegung zum Friedhof, der Kleingartenanlage Mookenloch und zum Haus Sonnental sind zudem jederzeit viele Besucher, Wanderer und Hundeführer anzutreffen. Diese müssen mangels ordentlichen Gehweges den Straßenrand nutzen.

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung, die Bedingungen oder die Auflagen sind Ordnungswidrigkeiten nach § 49 StVO, diese können mit einer Geldbuße geahndet werden.

Wallerfangen, den 15. Februar 2018

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde

 

Günter Zahn

Verkehrsrechtliche Anordnung

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetz-

blatt I S. 1565, in der zur Zeit geltenden Fassung, wird folgendes angeordnet:

 

Die Wallstraße in Wallerfangen wird ab Beginn (Einmündung vom Schlachthausweg) bis zum Beginn des Edeka-Parkplatzes (auf Höhe Anwesen Nr. 4) zur Sackgasse (Vz. 357) erklärt. Dort werden Sperrpfosten montiert. Die Zufahrt wird mittels Vz. 1020-30 für Anlieger begrenzt. Seitens des Edeka-Parkplatzes wird eine Beschilderung: Verbot für Kraftfahrzeuge aller Art (Vz. 250) am Sperrpfosten montiert. Die verkehrspolizeiliche Anordnung wird mit Aufstellen der vorgenannten Verkehrsanlagen wirksam.

Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer nach Aufstellung des Vorschriftszeichens vorsätzlich oder fahrlässig diese Anordnung nicht befolgt. Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld geahndet.

66798 Wallerfangen, den 25.Januar 2018

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde

Günter Zahn

Verkehrsrechtliche Anordnung

Zur Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs wird gemäß § 45 Abs. 1 StVO folgende verkehrsrechtliche Maßnahme angeordnet :

Ab dem Zeitpunkt der Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen 274-30 (voraussichtlich zwischen der 5. und 6. KW 2018 ), gilt innerhalb der Ihner Straße in Wallerfangen –Leidingen die Höchstgeschwindigkeit Tempo 30 Km/h .

Es handelt sich hier um eine enge, dicht bebaute Gemeindestraße. Diese wird als Durchfahrtsstraße zwischen den französischen Grenzorten und der L 354 als Verbindung nach Saarlouis und Wallerfangen, morgens und abends von Arbeitspendlern rege genutzt. Zur Sicherheit für die Bewohner von Leidingen, insbesondere für (Schul-) Kinder und beeinträchtigte Personen ist eine Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit angezeigt.

Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung sind Ordnungswidrigkeiten nach §49 StVO, diese können mit einer Geldbuße geahndet werden.

66798 Wallerfangen, den 18. Januar 2018

Der Bürgermeister als Ortspolizeibehörde

 

Günter Zahn

Verkehrsrechtliche Anordnung

Gemäß § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16.11.1970, Bundesgesetz-

blatt I S. 1565, in der zur Zeit geltenden Fassung, wird folgendes angeordnet:

 

Die Verbindungsstraße durch den Oberlimberger Wald von Wallerfangen nach Oberlimberg, wird aus Gründen der öffentlichen Sicherheit  ab Sofort bis voraussichtlich 31.07.2018 für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt.

Zur Sperrung wird eine Absperrschranke mit dem Verkehrszeichen 250 am Beginn des Verbindungsweges aufgestellt.

Die Sperrung wurde aufgrund eines Hangrutsches notwendig.

Nach Befestigung erfolgt eine anschließende Fahrbahnsanierung.

Die Sperrung der Waldstrecke wird bereits am Beginn der Kirchhofstraße,

Ecke Sonnenstraße angezeigt.

 

Die verkehrspolizeiliche Anordnung wird mit Aufstellen der vorgenannten Verkehrszeichen wirksam.

Ordnungswidrig im Sinne des § 24 des Straßenverkehrsgesetzes handelt, wer nach Aufstellung des Vorschriftszeichens vorsätzlich oder fahrlässig diese Anordnung nicht befolgt. Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld geahndet.

  

66798 Wallerfangen, den 10. Januar 2018

Der Bürgermeister der Gemeinde Wallerfangen

als Straßenverkehrsbehörde

 

 Günter Zahn

Verkehrsrechtliche Anordnung des Landkreises Saarlouis

1. Verkehrsbeschränkung(en)

 

Ort der Sperrung :  Gisingen, in Höhe Zufahrt zur Kläranlage, L 352

Dauer Sperrung :   04.10.2017 – 31.03.2019

Grund der Sperrung :  Baustellenzufahrt

 

2. Kennzeichnung (Beschilderungsplan)

 

Verkehrsführung :    Verkehrssicherungsmaßnahmen in Höhe der Baustellenzufahrt.

 

Verkehrsregelung : In beiden Fahrtrichtungen sind im Abstand von ca. 100 Metern vor der Baustellenzufahrt die Verkehrszeichen 101 (Gefahrenstelle) sowie  Zusatzzeichen 1007-33 (Baustellenausfahrt) aufzustellen.

 

3. Verantwortliche Person für die Verkehrssicherung

 

OBG Hochbau GmbH   66564 Ottweiler

WÄLDE, Erik        Tel.:  0151 - 58267123

 

Diese Anordnung wird mit Aufstellung der Verkehrszeichen und Verkehrs-einrichtungen wirksam und endet mit deren Beseitigung spätestens zum o.g. Zeitpunkt.